Das Wortartensymbol Hilfsverb

Hilfsverb

HilfsverbWährend sich Kinder im Vorschulalter bei Montessori noch leicht tun den Satzbau zu veranschaulichen oder eben durch die Wortartensymbole darzustellen, kommen im Laufe der Lernzeit noch einige Wortarten hinzu, die seltener Verwendung finden.

Hierzu zählt auch das Hilfsverb oder Modularverb. Diese Arten von Wörtern sind zum Beispiel wollen, sollen, aber auch dürfen und müssen. Sie sind zur Unterstützung des Verbs da. Sie verstärken die jeweilige Bedeutung des Verbs. Die Darstellung als Wortartensymbol wird durch einen kleinen weißen Punkt veranschaulicht.

Die Hilfsverben treten nur im Zusammenhang mit einem Verb auf. Ein gutes Beispiel hierfür wäre: Wir wollen Eis essen gehen. In dem Exampel ist das Wort „wollen“ das Hilfsverb das mit dem Verb gehen in Verbindung gebracht wird. Das Hilfsverb bringt auch mehr Leben in einen Satz. Es verdeutlicht mehr die eigenen Gefühle für ein Verb. Zwar wird man von Kindern selten hören: Wir müssen Eis essen gehen. Aber auch hier wäre das Wort „müssen“ das Hilfsverb. Es soll zum Ausdruck bringen, ob die Kinder gerne mögen oder eher müssen. Damit bekommt der ganze Satz seine spezielle Bedeutung und seinen besseren Ausdruck.