+ Die Wortartensymbole in der Montessori-Pädagogik


Grundlagen

Unterschiedliche Wortarten werden bei Montessori mit Wortartensymbolen dargestellt. So ist es für jedes Kind ganz leicht zu erkennen, wie sich ein Satz aufbaut und aus welchen Wortarten er besteht. Dazu schreibt das Kind einen Satz auf Papier auf. Anschließend wird der Satz analysiert und das jeweilige Symbol über die entsprechende Wortart gelegt.

Die Arbeit in die Einführung der Wortarten beginnt nach dem Erlernen und der Festigung des Schreibens und Lesens. Die Arbeit kann sich über einen Zeitraum von Monaten und Jahren erstrecken.
Man unterscheidet bei den Wortartensymbolen sogar zwischen denen, die den statischen Teil und denen die den dynamischen Teil des Textes darstellen. So steht zum Beispiel die Kugel, durch ihre Form gekennzeichnet für ein veränderbares bzw. konjugierbares Wort und die Pyramide für ein nichtveränderbares.





Impressum